Janno Riekena, 40, bewies langen Atem, bevor er als selbstständiger Finanzberater bei tecis durchstarten konnte. Nicht zuletzt, weil das Unternehmen ihm die Chance zum Neustart gab. Heute ist Riekena Branch Manager – zu seinem Team gehören derzeit 60 Vertriebspartner
KUNSTLIEBHABER Die Wände in Janno Riekenas Büro schmücken nicht nur Gemälde, auch für Ausstellungen stellt er Künstlern die Räumlichkeiten in Paderborn zur Verfügung

„Es macht mich stolz,
etwas Nachhaltiges
aufbauen zu können.“

Durchhalten lohnt sich: Wenn ich in den vergangenen Jahren eine Weisheit mit auf den Lebensweg bekommen habe, dann ist es diese. Denn meine berufliche Karriere blieb nicht von Rückschlägen verschont. Nachdem ich mit meinem ersten Anlauf als Geschäftsmann Schiffbruch erlitten hatte, startete ich ab 2002 bei tecis. Doch trotz meiner Erfolge musste mich tecis 2003 als Seniorberater wieder abmelden, weil ich die notwendige Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung aufgrund meiner vorherigen Insolvenz nicht abschließen konnte.

In den folgenden sechs Jahren arbeitete ich aber weiterhin als Assistent meiner damaligen Führungskraft und trug meinen Teil zum Ausbau des Vertriebsnetzes in der Region um Detmold bei. Anfang des Jahres 2009 gab mir tecis die Chance zum offiziellen Neustart, binnen weniger Monate konnte ich zum Teamleiter aufsteigen – und seit 2016 bin ich Branch Manager mit derzeit 60 Vertriebspartnern.

Von unserem neuen Büro in Paderborn aus baue ich weitere tecis-Standorte auf, bin aber aufgrund meiner vielen Bestandskunden sowie der Einarbeitung der neuen Kollegen nach wie vor im Beratungsprozess eingebunden. Es macht mich stolz, etwas Nachhaltiges aufbauen zu können: Einerseits kann ich unseren Kunden bei ihrer Vermögensplanung helfen – und andererseits meine Kollegen beim Aufbau ihrer Zukunft unterstützen.